Feiertagsgedanken – Gedankensplitter

Ein wenig Sonne.
Am Morgen.
Als ich.
Das Rouleau hochziehe…
Der Schnee.
Dezimiert.
Und in.
Den nächsten Tagen.
Soll es auch.
So bleiben…
Ich bin froh.
Die Rutschpartie.
Zuletzt.
Nicht immer.
Lustig.
Aber das.
Gehört dazu.
Zum Winter…
Ich frühstücke…
Der Kaffee.
Tut mir gut.
Und geschlafen.
Habe ich auch.
Ganz gut.
Aber zuletzt…
Gedanken…
An die Vergangenheit…
Die tauchen auf.
Manchmal schmerzhaft.
Es muss.
So schwierig sein.
Einen Menschen.
Einfach in Ruhe.
Leben zu lassen…

Das.
Geht nicht nur.
Mir so.
Sondern auch.
Vielen andern.
Das ist.
Der Lauf der Welt…
Man sollte sich.
Nicht wundern…
Ich räume.
Den Tisch ab.
Ein paar.
Helle Wolken.
Und draußen.
Sieht es.
Freundlich aus.
Was ein wenig.
Sonne ausmacht!
Ein freundlicher Tag…
Ein Feiertag.
Meine freie Woche.
Geht zu Ende.
Morgen Mittag.
Muss ich wieder.
In die Arbeit…
Und ganz ehrlich.
Auch das.
Wird mir.
Gut tun…
Immer frei.
Ist auch nicht.
Lustig.
Wird zur Gewohnheit…
Oder?

Ich surfe.
Am PC.
Was sich.
So getan hat…
Interessiert mich.
Ich gähne.
Verhalten…
Noch ein wenig.
Faulenzen heute.
Das wäre schön…
Aber…
Ihre Majestät.
Die Katze.
Wird das wohl.
Nicht zulassen.
Spät aber doch…
Gesellt sie sich.
Zu mir.
Huldhaft.
Erinnert sie mich.
An meine Pflichten…
Richtig.
Ich bin das.
Personal…
Nix.
Mit faulenzen…
Ich schließe den Browser…
Reibe meine Augen…
Einen schönen Tag.
Möchte ich mir.
Machen…
Nicht mehr…
Mit dem Licht.
Der Sonne.
Sie gibt.
Ihr Bestes…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.