Weihnachtlich…? – Gedankensplitter

Samstagmorgen.
Ich stehe auf.
Sonne.
Flutet.
Ins Wohnzimmer.
Kaum zu glauben.
Jedes Stäubchen.
Sichtbar.
In der Wohnung.
Auf den Möbel…
Überall!
Auch das Fenster.
Schreit.
Nach Reinigung…
Ich blicke.
Aus dem Fenster.
Gegenüber.
Werden.
Christbäume.
Verkauft.
Schon seit.
Ein paar Tagen…
Ich kann es.
Gut.
Beobachten.
Und abends.
Ist der Platz.
Beleuchtet.
Weihnachtlich…
Ich reiße.
Mich los…
Kein Weihnachtsbaum.
Für mich.
Besser gesagt.
Kein echter…

Im Supermarkt.
Empfangen mich.
Weihnachtskugeln.
In.
Herrlichen Farbnuancen.
Von bunt.
Bis stilvoll…
Für jeden.
Ist etwas.
Dabei.
Eine Weile.
Stehe ich dort.
Betrachte.
Die Kugel-Sets.
Und lege sie.
Doch hin.
Wieder.
Was täte ich?
Damit?
Im Mühlviertel.
Bei der Familie.
Ist.
Genug Schmuck!
Für den Weihnachtsbaum…
Ich werde schmücken.
Heuer wieder.
Ich hoffe nur.
Es passiert.
Nicht wieder.
Etwas…
Der Beinbruch.
Der Mutter…
Richtig…

Ich ziehe.
Meine Bahn.
Durch den Supermarkt.
Was?
Brauche ich?
Alles beisammen.
Und.
Wenn ich ehrlich bin.
Wünsche ich.
Mir nur.
Ein friedliches Fest.
Unbeschadet.
Irgendwie.
Der Gedanke.
Es könnte sich.
Etwas ereignen.
Wie.
Vor einem Jahr…
Vermutlich.
Ganz normal.
Dass man.
So denkt.
Aber so.
Bleibt.
Die Weihnachtsstimmung.
Auf der Strecke.
Ein wenig…
Ich zahle.
An der Kassa.
Packe die Ware.
In ein Sackerl…
Ruhig bleiben…
Sage ich mir…
Einfach ruhig bleiben…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.