Der Unfall – Gedankensplitter

Mario verzog.
Das Gesicht.
Schmerzhaft.
Als er sich.
Umdrehen wollte.
Im Krankenbett…
Alles.
Tat ihm weh…
Vor zwei Tagen.
Niedergestoßen.
Von einem Auto.
Fahrerflucht.
Aber…
Was er gehört hatte.
Sie hatten ihn.
Erwischt.
Dreckskerl…
In solchen Situationen.
Merkt man.
Was.
In einem Menschen steckt.
Charakter.
Oder…
Feigheit…
Passiert.
War ihm.
Nicht viel.
Prellungen.
Eine Rippe.
Angeknackst.
Und natürlich.
Eine Gehirnerschütterung.
An den Unfall.
Konnte er sich.
Nicht erinnern…
Er war.
Dagelegen.
Auf einmal.
Der Schock.
All die Schmerzen.
Nachher…

Gott sei Dank.
In ein.
Paar Tagen.
Durfte er raus.
Der Chef.
Er hatte.
Schon angerufen.
Zweimal.
Er grinste.
Es freute ihn.
Natürlich.
Dass der Chef.
Auf ihn setzte.
Weiterhin.
Aber…
Ein paar Tage.
Krankenstand…
Würden anstehen.
Trotzdem…
Plötzlich.
Musste er.
An Margit denken.
Seine Ex-Freundin.
Wie sie.
Dagestanden war.
Gestern Abend.
Völlig überraschend.
Sie hatte.
Von seinem Unfall.
Gehört…

Auf einmal.
Musste er lächeln…
Wie sie.
Geplaudert hatten.
Ganz vertraut.
Als lägen nicht.
Eineinhalb Jahre.
Dazwischen.
Wie lange.
Hatten sie nicht.
Miteinander reden können.
So entspannt!
Mario seufzte.
Er hatte gemerkt.
Es lag ihm.
Nach wie vor etwas.
An ihr…
Und ihr.
Umgekehrt.
Wohl auch.
An ihm…
Er richtete sich auf.
Ein Schluck Tee…
Träumen.
Brachte ihn.
Nicht weiter.
Es war vorbei.
Aus gutem Grund.
Wer weiß.
Ob sie ihn.
Noch einmal besuchte.
Im Spital…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.