Kein Wort – Gedankensplitter

Was war wohl.
Los mit ihr?
Fragten sich.
Die Kollegen.
Schon.
Seit.
Paar Wochen.
Mit.
Versteinerter Miene.
Kam sie.
In die Firma.
Sprach kaum.
Ein Wort.
Lachte nie.
Oder…
Höchst selten.
Ein wenig nur.
Aber keiner.
Brachte.
Ein Wort heraus.
Aus ihr.
Sie war blass.
Blaue Ringe.
Unter den Augen.
Und dünn.
War sie.
Geworden…
Sorgen.
Quälten sie.
Das war klar.
Aber…
So man sich.
Auch bemühte.
Sie schwieg.
Beharrlich.
Keiner da.
Dem sie sich.
Anvertrauen wollte…

Mittlerweile.
Machten auch.
Gerüchte.
Die Runde.
Schulden?
Alkohol?
Vom Freund verlassen?
Wer?
Hätte es auch schon.
Zu sagen vermocht.
Eines nur.
Auffällig.
Sie war pünktlich.
Jeden Tag.
Und.
Sie war nie.
Im Krankenstand…
Das sprach wohl.
Gegen.
Den Alkohol…
Aber trotzdem.
Seltsam.
Dass sie.
Nicht reden wollte.
Dass sie sich.
Nicht helfen.
Lassen wollte.
Guter Rat.
Unterstützung.
Aller Art.
Wäre.
Schon möglich.
Gewesen.
Aber…
Sie musste sich.
Anvertrauen!
Endlich!

Heraus.
Kam es.
Durch Zufall.
Wie so oft.
Sie war.
Schwanger.
Gewesen.
Und.
Hatte.
Das Kind verloren.
Im dritten Monat…
Beim Frauenarzt.
Offenbarte sich.
Das Ganze.
Eine Kollegin.
Hatte etwas.
Aufgeschnappt.
Der Rest.
Ergab sich.
Fast von selbst…
Und die Betroffene?
Schwieg weiter.
Sie wollte es.
Nicht breittreten.
Und so.
Mutmaßten die Kollegen.
Beim Kaffee.
Über die Ursachen…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.