Der Nörgler – Gedankensplitter

Simone griff zum Handy.
Eine SMS…
Ein wenig.
War sie ja.
Überfordert.
Mit diesen Dingen.
Aber…
Sonst.
Stand sie.
Fest im Leben…
Und.
Sie fühlte sich gut.
Seit zwei Jahren.
War sie.
In Pension.
Und seit einer Woche.
War.
Stefan weg.
Endlich…
Es hatte.
Nicht mehr gepasst.
Nach zwanzig Jahren.
Ein Moment.
Ein wenig Wehmut.
Sie hatten.
Eine schöne Zeit.
Gehabt.
Waren miteinander.
Durch dick.
Und Dünn.
Gegangen.
Etwa.
Als sie.
In dieser.
Üblen Firma.
Gewesen war…

Der Druck.
Der Stress.
Viel zu wenig Geld…
Toll.
War es gewesen.
Wie Stefan.
Zu ihr.
Gehalten hatte.
Und.
Sie hatten.
Auch diese Hürde.
Umschifft…
Eigentlich.
Eine ideale.
Voraussetzung.
Für einen.
Schönen Lebensabend.
Zu zweit…
Aber…
Stefan.
Hatte sich.
Verändert.
In der Pension.
Nörglerisch.
War er geworden.
Meist.
Saß er nur.
Im Wohnzimmer.
Sah fern.
Wartete.
Auf das Essen.
Aber selber…
Machte er nichts…
In der Wohnung.

Gar nichts.
Passte ihm.
Das Essen.
Zu einfallslos.
Spazieren gehen.
Oder ins Kino.
Wollte er nicht.
Stattdessen.
Politisierte er.
Mit den Nachbarn.
Wenn er mal.
Vor die Tür trat.
Näherte sich dabei.
Rechten Lagern…
Simone.
Schüttelte den Kopf.
Irgendwann.
Hatte es ihr.
Gereicht.
Ein heftiger Streit.
Mit Stefan.
Und dann…
Stefan.
Wollte es nicht glauben.
Du trennst dich?
Von mir?
Aber schließlich.
Verschwand er.
Und ehrlich.
Er fehlte ihr nicht…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.