Föhn… – Gedankensplitter

Sie saß im Lokal.
Eine Tasse Tee.
Vor sich.
Die Hand.
Auf den Kopf gestützt…
Er tobte.
Schon seit Stunden.
Der Föhn…
Und vielleicht.
Der Streit.
Mit ihrem Mann…
Siegfried…
Sie spürte jeden Pulsschlag.
Wie einen Stich.
Ins Gehirn.
So arg.
War es.
Lange nicht gewesen.
Jahre nicht…
Sie blätterte.
In einer Zeitung.
Ihre Augen schmerzten…
Der Tee.
Heiß.
Sie verbrannte sich.
Die Zunge.
Aber…
Nach ein paar Schlucken.
Ließ.
Das Kopfweh nach.
Ein wenig.
Sie konnte denken.
Wieder…

Siegfried.
Er betrog sie.
Ein paar Monate schon.
Es war ihr aufgefallen.
Durch Kleinigkeiten…
Ein blondes Haar.
Auf der Jacke.
Er war eitler geworden.
Hatte abgenommen.
Einmal.
Da hatte sie ihn.
Betrachtet.
Wie er.
Vor dem Spiegel stand.
Den Schnurrbart stutzte.
Wie er ihn.
Nicht gestutzt hatte.
Seit Jahren.
Da.
Hatte sie gewusst.
Es gibt.
Eine andere.
Seltsam.
Es hatte.
Nicht weh getan.
Fast nicht.
Die Liebe…
Sie war tot gewesen.
Lange schon…

Der Grund des Streites.
Das gemeinsame Haus.
Sie.
Sollte ausziehen.
Siegfried.
Er wollte sie abfertigen.
Mit einer Bagatelle.
Sie hatte gelacht.
Und den Vertrag zerrissen…
Ein Wort.
Gab das andere.
Er ohrfeigte sie.
Sie spuckte ihm.
Ins Gesicht…
Siegfried.
Er begann zu brüllen.
Wollte losgehen.
Auf sie.
Sie zückte das Handy.
Polizeinotruf.
Siegfried wurde bleich.
Zur Hölle mit dir!
Du Miststück!
Jetzt saß sie hier.
In einem Lokal.
Mitten im Ort.
Der Kopf.
Schmerzte weniger.
Noch eine Tasse Tee.
Siegfried.
Er war.
Wie er war.
Kein Grund.
Traurig zu sein…
Aber…
Wenn sie sich erinnerte…
Wie verliebt.
Sie einmal.
Gewesen waren…
Wie zärtlich.
Er zu ihr.
Gewesen war…
Das schmerzte.
Mehr als der Kopf.
Sehr viel mehr…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.