Das falsche Pferd – Gedankensplitter

Geliebt.
Hat dich niemand.
Außer deiner Mutter.
Sie nahm dich.
In Schutz.
Vor deinem Vater.
Für den du.
Ein Versager warst.
Ein Weichei!
Das einzige Kind!
Und so gar nicht.
Nach ihm geraten…
Trotzdem.
Hast du ihm.
Seine Geschichten.
Von den Lippen gelesen.
Seine Meinungen.
Verteidigt.
Und gelebt.
Du wolltest.
Dass er dich liebt.
Aber für dich.
Hatte er nur.
Verachtung über…
Dein Studium!
Endlich abgeschlossen.
Nun hätte dein Vater.
Stolz sein können.
Auf dich.
Aber er war es nicht.
Nur deine Mutter.
Tröstete dich.
Er kann nicht anders.
Sein Leben…
Voller Enttäuschungen…

Deine große Liebe.
Eine Freundin.
Lebte mit einem anderen.
Sie rief dich an.
Wenn sie allein war.
Dann durftest du.
Spazieren gehen.
Mit ihr.
Manchmal.
Da hast du gehofft.
Sie würde sich besinnen.
Vielleicht…
Ein süßer Gedanke.
Der dich wärmte.
Wenn du weinen wolltest…
Ein paar Träumereien.
Luftschlösser..
Von einem besseren Leben…
Dein Vater.
Er beschimpfte dich.
Weil du ein Versager warst.
Tag für Tag.
Spottete er deswegen.
Du fandest keinen Job.
Auf Dauer…
Trotz des Studiums…

Da war die andere.
Und es schien.
Sie wäre verliebt in dich.
Wirklich.
Miteinander lachen.
Gleiche Interessen.
Aber dann.
Diese Gerüchte.
Eine Diebin!
Und saufen würde sie.
Wie ein Loch!
Drogen.
Nicht zu knapp!
Sie will dich ausnehmen!
Mahnte einer…
Du.
Hast sie von dir gestoßen.
Angewidert.
Sie begriff nicht.
Wie denn?
Es war kein Wort wahr.
Von der Geschichte.
Man hatte dich.
Reingelegt…
Und du.
Hattest es geglaubt.
Auf’s falsche Pferd.
Gesetzt…
Als dir.
Das klar wurde.
War sie weg.
Längst.
Nicht mehr erreichbar.
Für dich.
Was dir blieb.
Die Spaziergänge.
Mit jener Freundin.
Wie früher…
Aber das Gefühl.
Von damals.
Es stellte sich nicht ein…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.