Die Schlampe – Gedankensplitter

Sie wollte.
Immer schlank sein.
Und ihr Mann.
Er rührte sie.
Schon ewig nicht an…
Sie war fett geworden.
Richtig fett.
Aber manchmal.
Da stellte sie sich vor.
Wie das wäre.
Wenn sie abnehmen würde.
Riesige Brüste.
Das war.
Ganz besonders wichtig.
Und.
Als sie ihm begegnete.
Eines Tages.
Verliebte sie sich.
Sofort.
Und sie wusste.
Sie würde abnehmen!
Ganz sicher!
Ein halbes Jahr später.
War sie viel leichter.
Und seine Geliebte.
Ihren Mann.
Dem sie wieder gefiel.
Ließ sie nicht mehr ran.
An sich.
Sie wollte ihn.
Verlassen.
Bald.
Nur ihr Geliebter.
Der.
Blieb bei seiner Frau…

Eine offene Beziehung!
Sein letztes Wort!
Und sie tröstete sich.
Im Grunde.
Liebt er.
Doch nur mich.
Weil nur ich.
Wirklich weiß.
Was er braucht…
Sie ließ sich ein.
Auf das Spiel…
Hatte Affären.
Zahllos.
Liebte aber nur ihn.
Hungerte.
Nach den Begegnungen.
Mit ihm…
Sie war sexy.
Sie merkte das.
An den Männerblicken….
Und darum.
Waren alle Frauen.
Eifersüchtig auf sie.

String.
Unterm Parero.
Die Geschichte machte.
Die Runde.
Unter den Kollegen.
Man hatte sie gesehen.
In einem Lokal!
Schlampe!
Nannte man sie!
Eine Frechheit!
Sie zeigte eben.
Was sie hatte.
Und das war viel…
Diese Weiber.
Einfach rückschrittlich!
Regten sich auf.
Weil die Männer.
Heiß nach ihr waren…
Der Tritt.
Von ihrem Geliebten.
Kam unerwartet.
Du wirst mir immer.
Viel bedeuten.
Aber das Feuer…
Erloschen…
Sie weinte.
Eine ganze Nacht.
Hatte keine Lust.
Auf Männer.
Und nahm zu.
In einem Monat…
Über 5kg.
Für ihn!
Wollte sie schlank sein!
Für ihn!
War sie sexy geworden.
Aufgeschlossen.
Für jede Schweinerei…
Und jetzt.
Fragte sie sich.
Immer öfter…
Hatte er sie je geliebt?

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.