Es kommt, wie es kommen muss… – Gedankensplitter

Jahrelang.
Hat er dich.
Gedemütigt.
Erniedrigt.
Wollte dir vermitteln.
Dass du nichts kannst.
Gar nichts.
Dass du froh sein musst.
Wenn du.
Einem Mann.
Deinem Mann.
Dienen dürftest.
Denn zu viel mehr.
Taugst du nicht.
War seine Meinung.
Er war schwach.
Im Grunde.
Völlig rückgradlos.
Aber dir gegenüber.
War er stark.
Nutzte seinen Status.
Um dich.
Fertig zu machen.
Psychologische Kanonenschüsse.
Am Fließband.
Deine Seele.
Eine einzige Wunde.
Du wusstest genau.
Was er vorhatte.
Was er anstellte.
Mit dir.
Aber…
Du konntest dich.
Nicht wehren.
Wie denn?
Du warst ihm.
Ausgeliefert…

Er wollte.
Ein Exempel statuieren.
An dir.
Von der humorlosen Zicke.
Zum ergebenen Weib.
Devot und angepasst.
Aber da.
Stieß er.
Auf Widerstand.
Immer wieder.
Dich seelisch verletzen.
Ständig.
War eine Sache.
Dich zu brechen…
Unmöglich…
Irgendwie.
Er konnte.
Den Sack.
Nicht zumachen.
So sehr er sich.
Auch mühte.
Perfide und infam…

Viel.
Musstest du.
Hinnehmen.
Sehr viel.
Aber als er meinte.
Sein Ziel zu erreichen.
Endlich…
Da!
Ein Doppelschlag!
Mit großer Wucht!
Selber getroffen.
Von einer Kanonenkugel.
Zu Fall gebracht.
Und du selbst.
Entflohen.
Als er.
So gar nicht.
Damit rechnete…
Du bist.
Keine Ehefrau geworden.
Dienend und brav.
Wie er hoffte.
Und plante.
Und letztlich.
Bist du stärker.
In deiner Schwäche.
So viel stärker.
Als er.
In seiner.
Rückgradlosigkeit.
Falschheit.
Feigheit.
Du bist neu erwacht.
Und nur.
Die Augenringe.
Die dir blieben…
Ein Relikt.
Aus der furchtbaren Zeit…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.