Fast ein Sommertag… – Gedankensplitter

Azurblau.
Es wölbt sich.
Über den Himmel.
Fast grenzenlos.
Gar nicht verschämt.
Die Sonne…
Der Sommer.
Er lässt grüßen.
Noch einmal.
Wäre es nicht verfärbt.
Das Laub der Bäume.
Golden.
Oder rot…
Man könnte träumen.
Vom August.
Tatsächlich…
Mittagszeit.
Ich atme den Tag.
In der Stadt.
Da hatte ich Appetit.
Auf einen Eisbecher.
Aber der Eissalon.
Geschlossen…
Schade.
Ein Einkaufsbummel.
Stattdessen.
Geburtstagsgeschenke.
Mein liebster Mensch.
Bald.
Hat er Geburtstag.
Ein Wochenende.
Liegt vor uns…
Offen zu sein.
Für das Schöne.
Für die Freuden.
Gemeinsam Erlebtes…
Wichtiger.
Als Gut und Geld.
Ein großes Haus.
Ein teures Auto.
Prestige…
Ist nichts…
Gar nichts.
Im Vergleich.
Zu diesen Freuden…

Daheim.
Ich verpacke.
Die Präsente.
Regenbogenreflexe.
An den Wänden.
Die Kristalle an den Fenstern.
Reflektieren.
Das Licht der Sonne.
Die Katze.
Jagt ihnen nach.
Bremst abrupt.
Läuft wieder weiter…
Ihr Schweif.
Peitscht wild.
Und einmal.
Da faucht sie sogar…

Ein Kaffee.
Dazu.
Ein Stück Streuselkuchen…
Ein Gaumenschmeichler.
Wann?
Gönne ich mir?
Schon so was?
Meine Geburtstagsorchidee.
Sie blüht noch immer.
Ich denke nach.
Es wird Herbst.
Trotz vieler Tage.
Wie heute.
Trotz Sonne.
Am wolkenlosen Himmel.
Im Leben.
Ist es ähnlich.
Manchmal.
Da meint man.
Man wäre noch jung.
Das Leben.
Scheint noch zu warten.
Auf einen.
Aber der Sommer…
Er ist vorbei.
Und eigentlich.
Ist es nicht schlimm.
Ich lebe.
Wie ich leben möchte.
Auf meine Weise.
Mein Weg…
Den ich mir erkämpft habe.
Das zählt.
Der Herbst.
Er hat noch viel zu bieten.
Sehr viel.
Auch wenn es morgen regnet…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.