Lebendig – Gedankensplitter

Menschentreiben.
Auf der Straße.
Freitag.
Wochenende.
Fast seelenlos.
Rasen sie vorbei.
An mir…
Die Leute.
Antriebslos.
Ohne Ziel…
Ich beobachte sie.
Eben.
Habe ich mich verabschiedet.
Von den Kollegen.
Jeder.
In eine andere Richtung…
Wir sind Gejagte.
Gehetzte.
Denke ich mir oft.
Und…
Wir haben vergessen.
Worum es wirklich geht.
Im Leben…
Die Straßenbahn.
Schiebt sich langsam.
In die Haltestelle.
Austausch.
Von Menschenmassen.
Fliegender Wechsel.
Und ich mitten drin.
Ein Sitzplatz.
Und alles.
Fällt von mir ab.
Der Arbeitstag.
Und mancher Ärger…

Der Tag.
Läuft ab in mir.
Noch einmal.
In meinem Kopf.
Ich freue mich.
Auf eine Tasse Kaffee.
Daheim.
Auf meine kleine Katze.
Entspannen…
Der Tag.
Strahlend schön…
Aber die Nächte.
Kühl.
Und morgens…
Nebel…
Der Herbst.
Er greift um sich.
Und webt den Nebel.
Über das Land.
Zwischen die Menschen.
Zwischen ihre Gedanken…
Verwirrt.
Sind die Menschen.
So oft.
Ohne rechten Plan.
Und ein Ziel.
Das sehen sie nicht mehr.
Im dichten Nebel…

Ich stöbere im Supermarkt.
Preisvergleiche…
Manchmal.
Grinse ich.
Über mich selbst.
Billigsdorfer.
Der ich bin.
Meine Jagd.
Nach den Eigenmarken…
Nach Sonderpreisen…
Ja.
Ich weiß.
Ich bin auch nicht anders.
Als viele.
Aber das Sparen…
Es sollte mich nicht.
Beherrschen.
Sollte mich nicht hindern…
Zu leben…
Das…
Darf ich nicht vergessen…
Nie…
Ich spaziere heimwärts.
Über den Parkplatz.
Überquere die Straße.
Ein Blick nach oben.
Zu den Fenstern…
Oft einfach leer.
Grau.
Monoton.
Vorhang zu!
Aber bei mir…
Bunt.
Lacht es mir entgegen.
Ein geblümter Vorhang.
Grüne Pflanzen.
Lebendig…
Einfach lebendig…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.