Es gibt so viele Katzen… – Gedankensplitter

Die Katze miaute.
Zum Erbarmen.
Ein zerschmettertes Bein.
Übel verdreht.
Vermutlich ein Radfahrer…
Ein paar Leute.
Standen herum.
Ein Mann sagte.
Erschlagen wir sie…
Es gibt so viele Katzen.
Viel zu viele…
Dann lachte er hart.
Mona drängte sich vor.
Bückte sich.
Streichelte die Katze.
Ihr Blick…
Glitt über den Körper.
Sonst.
War das Tier nicht verletzt.
Aber das Bein.
Sah übel aus.
Die Katze.
Hörte auf zu miauen.
Sie sah Mona an.
Mona hob das Tier hoch.
Vorsichtig.
Wickelte es.
In ihre Weste.
Lief die Straße hinunter.
Da war eine Tierarztpraxis.
Weiter vorne.
Vielleicht.
War die Tierärztin da…

Die Katze.
War ganz ruhig gewesen.
Sie hob den Kopf.
Als die Tierärztin.
Sich über sie beugte.
Sie untersuchte…
Eine Stunde später.
Das Bein.
Nicht zu retten.
Amputiert.
Die Tierärztin.
Wenn Sie sich um sie kümmern…
Okay…
Aber wenn Sie eine Katze wollen.
Es gibt so viele…
Im Tierheim…
Und gesund…
Die Katze wurde wach.
Miaute leise.
Leckte Mona die Hand.
Die Zunge.
Ganz rau…
Eigentlich.
Wollte Mona kein Haustier.
Jetzt hatte sie eines.
Eine Katze.
Mit drei Beinen…

Flink war sie.
Die Katze.
Auf ihren drei Beinen.
Erstaunlich!
Dachte Mona.
Innerhalb.
Von ein paar Wochen…
Völlig erholt.
Ein Satz der Katze.
Auf die Couch.
Das Tier schnurrte laut.
Rieb sich an ihr…
Das getigerte Fell glänzte.
Die grünen Augen.
Voller Liebe…
Mona setzte die Katze.
Auf ihren Schoß.
Die legte sich hin.
Glücklich…
Sie streckte.
Die Pfötchen von sich…
Genießerisch…
Mona dachte nach.
Während sie.
Die Katze streichelte.
Weg mit dem Tier!
So viele Katzen!
Hatten sie gefordert.
Sie alle.
Aber sie, Mona.
Hatte die Katze gerettet.
Die Operation.
Nicht billig.
Wie gesagt…
Eigentlich.
Hatte sie kein Haustier gewollt…
Seltsame Welt.
Ein verletztes Tier.
Nichts Wert.
Aber sie, Mona…
Sie würde diese Katze.
Nicht mehr hergeben.
Nie mehr!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.