Überschätzt… – Gedankensplitter

Heinz lag im Bett.
Ganz flach.
Wie ein Brett.
Er stöhnte leise…
Sein Kreuz!
Es tat weh.
Höllisch.
Bandscheibenvorfall.
Die Schmerzmittel…
Sie wirkten…
Fallweise…
Jetzt mal wieder nicht…
Er war ein Idiot.
Er wusste es.
Wie?
Hätte man es sonst?
Umschreiben sollen?
Heinz.
Zuckte zusammen.
Als er sich bewegte.
Ganz sachte.
Nach links.
Dort.
Stand ein Glas Wasser.
Aber…
Es schien fast unerreichbar…
Seine Mimik.
Schmerzverzerrt.
Wenn nur!
Barbara da wäre!
Aber sie war in der Arbeit…

Ich ruf dich an!
Sie hatte ihn gestreichelt.
Wird schon wieder.
Du wirst sehen.
Mein Lieber!
Ruh dich aus!
Ein Kuss.
Und sie verschwand.
Er blickte ihr nach.
Seiner jungen Frau.
Wenig älter.
Als seine beiden Söhne.
Barbara.
Die ihn noch einmal.
Zum Vater gemacht hatte…
Katrin.
Fünf Jahre alt.
Hübsche Löckchen.
Blaue Augen.
Unwiderstehlich…
Er war ganz vernarrt.
In die Kleine.
Eigentlich.
Die ganze Familie…
Inklusive.
Seiner Ex-Frau.
Das.
Hatte ihn.
Am meisten überrascht…

Kindergeburtstag.
Am Wochenende.
Was für ein Trubel!
Katrin.
Sie war fünf geworden.
Und er, Heinz.
Wollte auftrumpfen.
Unter.
Den jungen Eltern.
Väter wie Mütter.
Er war herumgetollt.
Wie zu seinen besten Zeiten.
Er war galoppiert.
Durch das Wohnzimmer.
Katrin auf dem Rücken.
Hat gewiehert.
Wie ein Pferd.
War gesprungen…
Dabei.
War es passiert.
Eine dumme Bewegung.
Ein furchtbarer Schmerz.
Wie ein Messer ins Kreuz…
Mit der Rettung.
Ins Spital…
Seit gestern.
War er wieder daheim…
Heinz grübelte…
Nach der Scheidung.
Frisch verliebt.
Junge Frau.
Noch einmal geheiratet…
Zweiter Frühling.
Und trotzdem.
Er wurde alt.
Auch.
Wenn er sich etwas vormachte.
Dieser Bandscheibenvorfall.
War der beste Beweis….

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.