Vergessen… – Gedankensplitter

Armin seufzte.
Theo, sein Kollege.
Fixierte ihn.
Etwas ratlos.
Was ist los?
Streit daheim?
Armin stand auf.
Der Jahrestag…
Ich habe ihn vergessen…
Theo erstarrte.
Blickte auf seine Schuhe.
Betreten…
Er sagte nichts…
Einen Moment.
Dann…
Da musst du durch.
Irgendwann…
Beruhigt sie sich.
Bestimmt…
Er hielt ihm.
Seine Zigarettenpackung hin.
Komm.
Rauch eine.
Dann wird es leichter…
Armin winkte ab.
Nein.
Danke.
Mir ist schlecht.
Vom vielen Kaffee…
Er ging auf das WC.
Saß zehn Minuten dort.
Vor einer Stunde.
Da hatte er Marie angerufen.
Wieder.
Seine Frau.
Sie hob nicht ab.
Seit Tagen kein Wort
Eisiges Schweigen.
Und.
Sie rief nicht zurück…

Auch diesmal nicht.
Er gähnte.
Frauen…
Seltsame Geschöpfe.
Ein vergessener Geburtstag.
Oder Hochzeitstag…
Eine mittlere Katastrophe.
Aber was?
War so wichtig daran?
Dass man sich erinnerte?
Dass man?
Solche Tage feierte?
Er hatte Blumen gebracht.
Am nächsten Tag.
Und Tickets.
Für einen Kabarettabend.
Waren nicht billig gewesen…
Aber Marie.
Hatte ihn ignoriert.
Kein Essen.
Nie daheim.
Und wenn doch…
Ignorierte sie ihn…

Eiszeit.
Wie lange?
Würde sie beleidigt sein?
Diesmal?
Ja.
Es war.
Nicht das erste Mal passiert.
Ihr Geburtstag.
Vor fünf Monaten.
Damals.
War sie.
Eine Woche.
Sauer gewesen.
Eine ganze Woche!
Frauen!
Sie kosteten Kraft.
Wirklich.
Und seine Marie…
Ein Musterbeispiel…
Schuldig.
Fühlte er sich nicht.
Bestimmt nicht.
Er hatte doch anderes.
Im Kopf.
Als irgendwelche Jahrestage…
Was zählte denn?
In einer Beziehung?
Jahrestage?
Nein.
Das Leben zu zweit.
Die Liebe.
Das Miteinander…
Frauen.
Machten ein Drama draus.
Eine griechische Tragödie…
Er stand auf.
Zog sich die Hose hoch.
Schloss den Gürtel.
Er konnte nicht ewig.
Hier sitzen bleiben…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.