Spätsommer – Gedankensplitter

Samstagabend.
Ein heftiges Gewitter.
Grelle Blitze.
Lautes Grollen.
Und die Katze.
Versteckt.
Auf dem WC.
Dort hört sie nichts.
Und sieht sie nichts.
Sie fühlt sich sicher.
Sie fürchtet sich immer.
Wenn es laut ist.
Das WC.
Ist ihr Refugium…
Ich trinke Saft.
Eisgekühlt.
Schweiß auf meiner Stirn.
Es drückt.
Während der Regen prasselt…
Am Vormittag.
Da habe ich noch.
Die Fenster geputzt.
Passiert.
Mir nicht.
Das erste Mal.
Pech gehabt.
Denke ich mir.
Und sehe zu.
Wie die Wassertropfen.
Über die Scheibe fließen…
Es blitzt wieder.
So.
Geht es noch Stunden…
Erst nach 23:00 Uhr.
Wird es ruhiger…

Sonntagmorgen.
Ich betrachte.
Das Fenster.
Ein paar Insekten.
Vom Wind und vom Regen.
An die Scheibe geworfen…
Aber alles in allem.
Nicht so schlimm.
Ich frühstücke.
Kein Kaffee.
Die Milch.
Ist sauer geworden.
Das Wetter.
Hitze und Regen.
Verträgt auch.
Haltbarmilch nicht…
Ein heißer Tag.
Drückend schwül.
Ein Tag im Mühlviertel.
Wieder…
Ich komme heim.
Milch habe ich mit.
Frisch von der Bäckerei…
Dann flüchte ich.
Unter die Dusche.

Das kühle Wasser.
Prickelt.
Auf meiner Haut.
Massiert.
Jeden Zentimeter.
Wasser.
Reinigt den Körper.
Streichelt die Seele.
Ich lache.
Oder…
Es verschmutzt die Fenster…
Die Natur.
Sie atmet auf.
Im Regen.
Und die Birken.
Heute Vormittag.
Hängende Äste und Blätter…
Das Werk.
Von Wind und Regen…
Ich trockne mich ab.
Erfrischt.
Gestärkt.
Fühle mich gut.
Der Nachmittag.
Eilt dahin.
Es trübt sich ein.
Vielleicht wieder…
Regen.
Gewitter…
Die Katze.
Liegt auf dem Kratzbaum.
Ihre Pfötchen.
Von sich gestreckt.
Das Wetter wird kühler.
Nicht mehr so heiß.
Verspricht.
Der Wetterbericht.
Spätsommer eben…
Denke ich mir.
Und hole mir.
Ein Glas Saft.
Eigekühlt…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.