Rückblick – Gedankensplitter

Montagmorgen.
Ich blinzle.
Noch ein wenig dösen.
Eine halbe Stunde!
Ich fange erst mittags an.
Mit der Arbeit.
Ein wenig träumen.
Das geht noch…
Halb Traum…
Halb wach sein…
Das Wochenende.
Glücksmomente.
Impressionen.
Die bleiben.
Lachen.
Freuen.
Miteinander reden.
Die Nacht.
Zum Tag machen.
Frühstück.
Auf der Terrasse…
Ich tauche tiefer ein.
In die Traumwelt.
Der Tag.
Er ist erwacht.
Der Verkehr.
Er tost vorbei.
Auf der Straße.
Unter meinem Fenster…

Es ist spät.
Als ich aufwache.
Dabei.
Wollte ich noch.
Manches erledigen.
Ich stehe auf.
Mein Bein.
Macht kaum Probleme.
Das ist schon was.
Und nicht mehr…
Selbstverständlich…
Bisweilen.
Muss man das lernen…
Kaffee und Knäckebrot.
Zum Frühstück.
Die Arbeitswoche.
Sie hat mich wieder.
Erinnerungssplitter.
Lange.
Nicht daran gedacht.
An den Albtraum.
Der vorüberging.
Vor bald zwei Jahren.
Heute.
Ist mir manches.
Noch viel klarer.
Als damals.
Was für ein Supergau!
Und das.
Ausgerechnet.
In meinem Leben!

Gut ist nur eines.
Diese Menschen damals.
Weit weg.
Sehr weit…
Von mir!
Noch ein Schluck Kaffee.
Das Knäckebrot.
Es knackt.
Wenn ich abbeiße.
Seltsam.
Wie sich manches.
Relativiert.
Im Lauf der Zeit.
Nicht immer.
War alles falsch.
Was da lief.
In jener Firma.
So schien es.
Zumindest.
So schien es…
Man vertraut.
Und wird betrogen.
Man vertraut nicht.
Und man wird einsam.
Gibt es einen Mittelweg?
Irgendwie.
Steht man am Abgrund.
Immer.
Aber diese Menschen.
Von damals.
Will ich nicht zurück!
Niemals!
Es gibt gute Zeiten.
Und schlechte.
Aber.
Wie sie wirklich sind.
Sieht man erst.
Im Rückblick…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.