Intolerant… – Gedankensplitter

Lukas fluchte.
Als er ausstieg.
Aus der Straßenbahn.
Ein Pensionist.
Er keppelte noch.
Endlich ist er weg…
Dieses Pack!
Dachte er.
Gebärden sich.
Als wären sie.
Schlauberger!
Große Kommandeure!
Er grinste.
Der Rädelsführer.
Er hatte dumm geschaut.
Was hatte der ihm?
An den Kopf geworfen?
Sie werden sterben.
Früh.
Lungenkrebs.
Dass Sie es nur wissen!
Und er selber.
Hatte nur.
Die Achseln gezuckt.
Sterben müssen wir alle.
Auch Sie!
Der alte Mann.
Brachte den Mund.
Nicht mehr zu…
Lukas lachte.
Trotzdem.
Sie hatten ihn genervt.
Ordentlich…

Er zündete sich.
Eine Zigarette an.
Inhalierte tief.
Das.
Tat ihm gut.
Wirklich…
War schon Pech gewesen.
Dass ihm.
Dieser Senior.
Über den Weg gelaufen war.
Heute.
Dabei war er.
Lukas.
Nur kurz einkaufen gewesen.
Dann hatte er sich.
Hingesetzt.
In das Haltestellenhäuschen…
Sich eine Zigarette angezündet.
Wie eben jetzt.
Auf die Straßenbahn gewartet…
Plötzlich.
War da.
Dieser alte Mann gewesen.
Hatte geschimpft.
Auf das Rauchverbot verwiesen.
Richtig.
Da war ein Pickerl…

Er hatte ihn reden lassen.
Den Alten.
Zunächst.
Aber plötzlich.
War da diese Pensionistin.
Beschimpfte ihn.
Hirn.
Können Sie keines haben.
Sonst würden Sie.
Hier nicht rauchen…
Zwei, drei alte Leute.
Gesellten sich dazu.
Ein richtiger Angriff.
Forderten ihn auf.
Die Zigarette auszumachen.
Er, Lukas.
Hatte zu schreien begonnen.
Wir Raucher.
Nirgends sind wir erwünscht.
Nicht in Restaurants.
Nicht in Bierlokalen.
Ich bleibe hier sitzen.
Und rauche.
Justament…
Er wiederholte sich.
Immer wieder.
Die alten Leute.
Wurden immer lauter.
Drohten mit der Polizei.
Dann.
Kam die Straßenbahn.
Er, Lukas.
Stieg ein.
Die Rentner folgten.
Schimpften weiter…
Lukas schüttelte den Kopf.
Nicht sein Glückstag.
Heute.
Und die Pensionisten.
Nichts als.
Kleinkarierte Nörgler.
Und so was von intolerant…!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.