Die Wette – Gedankensplitter

Georg rasierte sich.
Er war spät dran.
Er wusste es.
Aber irgendwie.
War er so…
Langsam…
Oder Konfus…?
Er blickte sich an.
Im Spiegel.
Starrte.
Auf sein Gesicht.
Und einen Moment…
Erkannte er.
Den Abdruck ihrer Hand.
Auf der Wange.
Fünf Finger…

Er stieg in den Bus.
Nahm sein Handy.
Aus der Tasche.
Rief an.
In der Firma…
Ich hab ein wenig verschlafen…
Aber ich bin unterwegs…
Die Rezeptionistin lachte.
Das glaub ich dir.
Du warst einer der Letzten.
Bei der Feier…
Der Chef.
Er ist auch noch nicht da!
Georg lachte.
Dann legte er auf.
Seine Lippen.
Bildeten eine schmale Linie.
Er war sauer.
Keine Frage.
Aber.
Er durfte sich.
Nichts anmerken lassen…
Vermutlich.
Hatte es niemand.
Mitbekommen…
Er gähnte.
Wenig geschlafen.
Letzte Nacht.
Die Firmenfeier.
Wegen der neuen Filiale.
Hatte bis in den Morgen.
Gedauert.
Heute.
Würde sich nicht viel tun.
In der Firma…
Er dachte.
An die Rothaarige.
Die Assistentin des Chefs.
Erst fünf Wochen da…
Heiß.
Hocherotisch.
Aber spröde…

Georg stieg aus.
Aus dem Bus.
Eine Zigarette…
Keine Frage.
Er war scharf gewesen.
Auf die Frau.
Und während der Feier.
Nach etlichen Bieren.
Und Cocktails.
Hatte er gewettet.
Mit.
Viktor.
Einem Kollegen.
Um ein Abendessen…
Ich leg sie flach.
Heute Nacht.
Garantiert!
Georg trat die Zigarette aus.
Stempelte ein.
In der Firma.
Stockbetrunken.
War er gewesen!
Und.
Er war ihr nachgelaufen.
Der Rothaarigen.
Und wollte sie.
In ein Büro drängen…
Ein kurzer Streit.
Eine Ohrfeige.
Und der vernichtende Satz.
Ich stehe auf Frauen!
Du Idiot!
Spielte alles keine Rolle mehr.
Ein neuer Arbeitstag.
Und das Abendessen.
Würde er zahlen.
Er stand.
Zu seinem Wort…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.