Reingelegt – Gedankensplitter

Erich.
Öffnete das Fenster.
Es war schwül.
Drückend schwül.
Und der Ventilator.
Surrte monoton.
Dass ihm!
Das passieren musste!
Ausgerechnet ihm!
Er war doch.
Kein Anfänger.
Er bestimmte die Regeln!
Aber Susi.
Sie hatte ihn ausgelacht.
Das kostet dich viel…
Der Ehevertrag.
Gilt auch für dich.
Dann war sie.
Zu ihm getreten.
Ganz nah.
Hatte ihm.
In die Augen geblickt.
Fast hasserfüllt.
War sie ihm.
Erschienen.
Sie hatte geschrien.
Ganz laut.
Zehn Jahre.
War ich.
Dein Fußabstreifer.
Zehn Jahre!
Jetzt lache ich!

Zehn Jahre.
Susi.
Die Tochter seines Chefs.
Und er selber.
Dessen rechte Hand.
Nicht unüblich.
Dass er.
Die Tochter heiratete…
Und selber Chef wurde.
Sie war ganz hübsch.
Und willig…
Ein netter Zeitvertreib.
Er.
Kalt berechnend.
Hatte ihr.
Ein Kind gemacht.
Und begonnen.
Sich zu vergnügen.
Mit anderen Frauen.
Regelmäßig.
Aus purer Lust.
Susi bemerkte es.
Bald.
Aber er…
Ganz hämisches Grinsen.
Das redest du dir ein.
Du bist.
Unausgefüllt.
Such dir ein Hobby…

Die Rothaarige in der Bar.
Sie hatte ihm.
Avancen gemacht.
Eindeutig.
Eine durchvögelte Nacht.
In ihrer Wohnung.
Recht bemerkenswert.
Aber…
Auch nicht mehr.
Als der Anwalt.
Von Susi anrief.
Dachte er sich nichts.
Gar nichts.
Höchstens.
An die Klauseln im Testament.
Was auch sonst?
Der Anwalt.
Redete nicht herum.
Fotos.
Die ihn zeigten.
Beim Sex.
Mit der Rothaarigen.
Eindeutige Positionen.
Scheidung.
Horrende Alimente…
Erich.
Mixte einen Drink.
Mit viel Eis…
Irgendwann.
Hatte er erfahren.
Die Rothaarige.
Eine neue Freundin.
Seiner Frau.
Über Facebook.
Susi und die Rothaarige.
Diese Miststücke.
Hatten ihn reingelegt.
Eiskalt.

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.