Das Kuckuckskind – Gedankensplitter

Hanna sprühte sich ein.
Ein kräftiges Parfüm.
Sie betrachtete sich.
Im Spiegel.
Das enge Top.
Es konnte ihre Brüste kaum bändigen…
Mancher.
Hätte vielleicht gesagt.
Grell geschminkt.
Billig.
Aber das war ihr egal.
Sie wusste es besser.
Das gehörte dazu.
Zum ewigen Spiel der Geschlechter.
Oder?
Und sie würde einen Mann treffen.
Sie kannte ihn.
Schon eine Weile.
Von einer Singlebörse.
Hanna lächelte.
Leckte sich über die Lippen.
Kein Zweifel darüber.
Wo der Abend enden würde.
Und wie.
Sie schlüpfte in die Pumps.
Auf geht’s!

Hanna erwachte.
Kopfschmerzen.
War wohl schon Vormittag…
Sie lag im Bett.
Nackt.
Ein Blick zur Seite.
Ihr Gefährte der letzten Nacht.
Weg!
Hanna schrak hoch.
Keine Notiz.
Gar nichts…
Hanna setzt sich auf.
Wischte sich die Augen.
Der Abend.
War eigentlich gut gelaufen.
Nach Plan.
Und die Nacht…
Hanna griff sich an die Schläfe…
Stöhnte.
Sie hatte ihn doch verwöhnt.
Wie eine Liebesgöttin…
Wo war er hin?
Und wieso?
Hanna duschte.
Eiskalt.
Wischte sich die Schminke.
Vom Gesicht.
Schon seltsam.
Die meisten Männer.
Sie hatten genug von ihr.
Nach einer Nacht.
Oder zwei.
Sie verstand das nicht.
Der Sex war doch immer gut!

Hanna trocknete sich ab.
Seit der Scheidung.
Vor zehn Jahren.
War ihr keiner lange geblieben…
Sie setzte sich.
Simon ihr Mann.
Er hatte sie verlassen…
Das Kind.
Es war nicht von ihm gewesen.
Und das hatte er erst erkannt.
Als der Bub schon 10 Jahre alt war.
Nicht die geringste Ähnlichkeit!
Hanna griff nach dem Feuerzeug.
Zündete sich eine Zigarette an.
Pech!
Dabei.
War sie ihm keine schlechte Frau gewesen.
Aber sexuell brauchte sie mehr.
Als einen Mann.
Und schon gar nicht.
Immer denselben…
Seine Wut.
Seine Verbitterung.
Nicht nachvollziehbar für sie.
Kein Verständnis.
Für den Unfall…
Nach dem Ergebnis des Vaterschaftstests.
War er gegangen.
Kein Streit.
Nur.
Ich will dich nie mehr wieder sehen!
Nie mehr…
Hanna starrte zu Boden.
Er fehlte ihr.
Auch jetzt noch.
Simon.
Er hatte ihr Stabilität gegeben…
Wie keiner danach!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.