Er war noch immer da… – Gedankensplitter

Caro.
Sie stand auf.
Wie jeden Morgen.
Früh.
Frühstück.
Tee.
Ein Brot mit Marmelade.
Ein Blick in die Zeitung.
Oder zwei.
Der Sportteil.
Er lag noch am Tisch.
So wie früher.
Als er noch da war.
Dir gegenüber saß.
Mit seiner Tasse Kakao…
Sie legte die Zeitung hin.
Starrte ins Leere.
Einen Moment.
Und atmete vernehmlich…
Dann legte sie.
Die Zeitung zusammen.
Fein säuberlich.
Räumte den Tisch ab.
Hielt wieder inne.
Einen Augenblick.
Bis sie sich los riss.
Der Bus!
Sie musste in die Arbeit…

Du brauchst Abwechslung.
Sagte ihre Kollegin.
Freundschaftlich.
Caro.
Sie blickte sie an.
Fast feindselig.
Dieses Geschwafel.
Konnte sie nicht hören!
Nicht mehr.
Du brauchst Abwechslung!
Und was…
Wenn er zurück käme?
Und…
Da wäre ein anderer Mann?
Wäre das nicht…
Furchtbar?
Caro.
Sie wandte sich ab.
Ballte die Fäuste.
Ein paar Tränen.
Nein!
Die brauchte niemand zu sehen!
Sie floh auf die Toilette.
Tupfte sich.
Die Augen trocken.
Es war zu früh.
Er…
Er würde nicht mehr kommen.
Das stand wohl fest.
Aber sie war nicht bereit…

Nach der Arbeit.
Ein paar Einkäufe.
Schnell erledigt.
Alleine.
Brauchte sie nicht so viel.
Nicht so viel…
Daheim.
Räumte sie die Einkäufe ein.
Eine Kleinigkeit gekocht.
Nudeln mit Gemüse.
Und sie merkte.
Wie sie den Blick vermied.
Auf den Fernsehstuhl.
Er…
Hatte immer dort gesessen.
Von der Arbeit erzählt.
Und meistens.
Da war er hinter sie getreten.
Hatte einen Arm um sie gelegt.
Die andere Hand nahm den Löffel.
Und kostete.
Und dann.
Hatte er sie geküsst…
Caro schob den Teller von sich.
Begann zu weinen.
Laut.
Hemmungslos.
Es war egal.
Keiner.
Würde sie sehen.
Wenigstens was…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.