Ausverkauf – Gedankensplitter

Ich werfe mich.
Ins Getümmel.
Riesiges Geschäft.
Riesige Auswahl…
Nur…?
Was ist brauchbar?
Wirklich?
Herbstsachen!
Ich erstarre.
Tatsächlich.
Schon für die kommende Saison.
Ich wische mir.
Den Schweiß von der Stirn.
Nein.
Da schaue ich mir nichts an.
Heute…
Ein Seitenblick.
Hunderte T-Shirts.
Gestreift.
Ich grinse.
Fast so viele.
Gestreifte.
Habe ich daheim.
Schon lange…

Rüschen.
Eckige Ausschnitte.
Extravagant.
Pailletten.
Und die Frage.
Im Hinterkopf?
Brauche ich das?
Überhaupt?
Shirts.
Habe ich so viele.
In allen Farben…
Wäre es nicht besser?
Zu den Jeans zu schauen?
Nur so eine Überlegung…
Die kann ich immer brauchen!
Ich kämpfe mich vorbei.
An zwei Frauen.
Die bei den Blusen stehen…
Also wenn ich ehrlich bin.
Männer.
Habe ich heute noch keine gesehen.
Die scheuen den Ausverkauf…
Ganz sicher sogar.
Die Schlacht im Ausverkauf.
Frauensache.
Ganz bestimmt sogar!
Jeans.
Wohin das Auge reicht.
Und die hier.
Sieht edel aus.
Kein Preisschild.
Die Verkäuferin.
Sie holt mich aus allen Träumen.
EUR 35,00!
Na um den Preis.
Da kriege ich sie immer…

Umkleidekabine.
Ich stöhne.
Furchtbar!
Wie ich aussehe.
Wie eine Knackwurst!
Ich gehe wieder raus.
Eigentlich.
Möchte ich gehen.
Aber…
Es zieht mich zurück.
Jeans.
Naja.
Die sieht nicht übel aus!
Und der Preis?
Erfreulich!
EUR 19,00!
Zurück zur Umkleidekabine.
Ich drehe mich.
Vor dem Spiegel…
Perfekt!
Die gehört mir!
Denke ich halblaut.
Ab zur Kassa!
Und dann raus!
Ein kühles Eis!
Das brauche ich jetzt.
Beim Ausverkauf…
Kommt man so ins Schwitzen.
Immer…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.