Blauer Freitag – Gedankensplitter

So ein Urlaubstag!
Zwickeltag.
Herrlich!
Schwärme ich.
Man geht den Tag.
Ganz anders an.
Kein blauer Montag!
Nein.
Aber…
Ein blauer Freitag!
Nur.
Wenn ich so hinausschaue.
Aus dem Fenster…
Es ist ein grauer Freitag.
Ganz sicher sogar!
Bei all den Wolken.
Sonne?
Blauer Himmel?
Wenig zu sehen…

Ich frühstücke.
In aller Gemütsruhe…
Ich lasse mir Zeit…
Was habe ich vor?
Heute?
Ich rekapituliere.
Ein wenig shoppen.
Einkaufen.
Den Tag genießen…
Eben.
Bricht die Sonne durch.
Zaubert dem Tag.
Ein Lächeln auf.
Aber nur kurz.
Die Wolken.
Sind hartnäckig.
Und bald.
Regnet es wieder.
Ich flüchte vor den Tropfen.
Immer dichter.
Verrücktes Wetter!
Denke ich mir.
Schwer bepackt.
Dann muss ich lachen.
Die Haare.
Frisch gewaschen.
Ganz ohne Shampoo…

Daheim.
Da rubble ich die Haare trocken.
Zuallererst.
Packe meine Schätze aus.
Frisch gekauft.
Und freue mich.
Wie ein Schneekönig…
Fast wie Weihnachten!
Auch der Regen.
Kann daran nichts ändern.
Der immer dichter wird.
Und das Land einspinnt.
Kühle Luft.
Durch das gekippte Fenster.
Die Straße glänzt.
Der Wind weht stärker…
Und doch.
Ein starkes Gefühl.
In mir.
So heimelig.
Glücklich.
Hier!
Mein Heim.
Da bin ich daheim…

Ich lege mich auf die Couch.
Ein wenig dösen.
Träumen.
Ganz einfach.
Es ist gut.
Gut wie es ist.
Nach all den Jahren…
Ich mag gar nicht dran denken…
Eine Heimsuchung!
Vorbei!
Und ich.
Lebe mein Leben.
Wie ich es will…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.