Was kommt noch? – Gedankensplitter

Eine Pipeline im Meer.
Ein riesiges Leck.
Millionen Tonnen Öl.
Sie flossen aus.
Damit begann es.
Für mich.
Ich wurde hellhörig.
Aber…
War nicht schon mehr passiert?
Früher?
Tsunamis.
Erdbeben.
Umweltkatastrophen.
Flugzeugabstürze.
Tornados.
Überflutungen…
Es häuft sich.
Auf beängstigende Weise.
Kaum ein Tag.
Ohne Schreckensmeldung.
Tote.
Landgebiete verseucht.
Natur zerstört.
Und es geht weiter.
Der Countdown läuft.
Japan.
Tsunami.
Supergau.
Was noch?

Ich mache mir Gedanken.
Jeden Tag.
Was passiert mit uns?
Denke ich mir.
Wir werden.
An unsere Grenzen geführt.
Kritiker der Ausbeutung.
Unserer Welt.
Verhöhnt.
Verlacht.
Zum Schweigen gebracht…
Und nun.
Sind sie rehabilitiert.
Keiner.
Wollte wahrhaben.
Was sie uns prophezeiten.
Schon vor Jahrzehnten.
Ich sehe aus dem Fenster.
So ruhig.
Scheint alles.
So beschaulich.
Blauer Himmel.
Sommerwind.
Bäume wiegen sich…
Wie eine Zeitbombe.
Die tickt.
Und man weiß nicht.
Was als nächstes hochgeht.
Nein.

Bohunice.
Temelin…
Atomkraftwerke.
Ganz in der Nähe.
Wenn dort etwas passiert.
Bin ich nicht mehr Beobachter.
Geschockt.
Aber doch.
Dann bin ich Opfer…
Grauen.
Stiegt auf in mir.
Ich will sie wegschieben.
Diese Gedanken.
Aber es gelingt nicht.
Nein.
Es gelingt mir nicht.
Mich fröstelt.
Ich bin froh.
Dass ich keine Kinder habe.
Denke ich mir.
Wer weiß.
Was sie durchmachen müssten.
Und ich.
Könnte sie nicht beschützen…
Nicht immer…
Was kann man tun?
Politiker reden.
Versprechen.
Fordern.
Denken aber nur.
Bis zur nächsten Wahl…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.