Der Schlappschwanz – Gedankensplitter

Sie war die erste Freundin gewesen.
Die er je gehabt hatte.
Die erste richtige Freundin.
Sie.
Hatte mit ihm geschlafen.
Er schüttelte den Kopf.
Dumm gelaufen.
Einfach dumm…
Stures Weib!
Dabei.
Schien alles so gut zu klappen…
Eine Astrologin.
Sie hatte ihm Familie prophezeit.
Eine liebende Frau.
Kinder.
Ja.
Das wäre schon toll gewesen.
Endlich.
Eine Frau.
Die ihm half.
Auf seinem Bauernhof.
Und ihm Kinder gebären würde.
Er war ja nicht mehr jung.
Über vierzig…

Er hatte da eine Bekannte.
Er traf sie öfters.
Nach einem arbeitsreichen Tag.
Eine Bedienerin.
Sie verdrehte ihm den Kopf.
Aber schlafen mit ihm.
Das wollte sie nicht.
Er lieh ihr Geld.
Immer wieder.
Schon ein paar Monate.
Ging das so.
Und er merkte.
Das wird so nichts…
Also.
War er zur Astrologin gegangen.
Und sie hatte ihm versprochen.
Sie würde ihm helfen.
Die Sterne stünden gut!
Und tatsächlich.
Er lernte jemanden kennen.
Bei einem arrangierten Treffen.
Und sie war nett.
Nicht so hübsch.
Wie die Bedienerin.
Aber fruchtbar.
Und sie mochte Kinder.
Und.
Sie schlief mit ihm…
Dann fuhr sie wieder.
Und plötzlich.
Stand die andere vor der Tür.
Die Bedienerin.
Sie hatte von seiner Neuen gehört…

Plötzlich.
Geizte sie nicht mehr.
Mit ihren Reizen.
Wenn da nicht.
Das verdammte Handy gewesen wäre!
Seine Freundin!
Und bevor er etwas sagen konnte.
Nahm die andere das Handy.
Und beschimpfte seine Freundin…
Tage später.
Ein furchtbarer Streit.
Ich sehe.
Wen ich will!
Du schreibst mir nichts vor!
Hatte er sie angebrüllt.
Seine Freundin.
Und sie.
Nannte ihn einen Schlappschwanz.
Und sie fuhr.
Für immer…
Die Putzfrau.
Ließ sich nicht mehr sehen.
Immer nur dann.
Wenn sie Geld brauchte.
Wie vorher auch.
Und die Astrologin.
War nicht mehr erreichbar.
Für ihn.
Auch ihr.
Hatte er Geld geliehen…
Ein Jahr vergangen.
Seither.
Weiter keine Freundin.
Keine Kinder.
Und er war alleine.
Auf dem Hof…
Sein Vater.
Er hatte so Recht.
Die Frauen heutzutage.
Sie ließen sich nichts mehr sagen…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.