Rückblick – Gedankensplitter

Es werden jetzt zehn Jahre.
Dass sich unsere Wege kreuzten.
Zehn Jahre.
Tatsächlich.
Fast ein dreiviertel Jahr.
War ich Ihnen ausgeliefert.
So lange…
Ganz ehrlich.
Eigentlich.
Ist es ein Skandal.
Wie Sie mit Menschen verfahren.
Die Ihnen anvertraut sind.
Die sich nicht wehren können.
Gegen Sie.
Aufgezwungen.
Sie hielten sich für unfehlbar.
Und Sie.
Irren sich nie.
Davon..
Waren Sie überzeugt.
Ist es nicht seltsam?
So selbstsicher.
So klug wie Sie…
Und dann dieses Fiasko!

Ihnen fehlt es an Größe.
Zweifellos
Und Ihr Gebaren.
Überheblich.
Führte Sie in Ihre größte Niederlage.
Sie gingen in eine Falle.
Die das Leben Ihnen stellte.
Auch wenn Sie es bestreiten würden.
Immer wieder.
Wo es nur ginge.
Wie es nur ginge.
Sie haben so viele Gesetze verletzt.
In meinem Fall.
Man müsste Sie einsperren.
Eigentlich.
Ein Schutzengel.
Hat mich gerettet.
Vor dem Schicksal.
Das Sie mir aufzwingen wollten.
Sie wären gescheitert.
So oder so.
Weil ich nun mal nicht bin.
Was Sie aus mir machen wollten.
Sie hatten verloren.
Dieses merkwürdige Spiel.
Schon lange.
Bevor Sie es begonnen hatten.
Selbstherrlich.
Anmaßend.
Menschenverachtend.
Und ich hoffe.
Sie bekamen selber einmal.
Ihre eigene Medizin verpasst.
Von jemand anderem…

Letztlich.
Habe ich Ihnen doch.
Ein paar Ohrfeigen beschert.
Bildlich.
Weil ich Ihre Pläne zerstörte.
Damit.
Rechneten Sie nicht.
Keine Sekunde.
Sie waren sich so sicher.
Und Sie waren überzeugt.
Von Ihren Plänen…
Denken Sie noch an mich?
Es muss Ihnen weh tun.
Stelle ich mir vor.
Dabei.
Das möchte ich noch sagen.
Ging es Ihnen nicht um mich.
Nicht vorrangig.
Es ging um ihn.
Ihren Schützling.
Nicht wahr?
Um ihn alleine…
Ich fürchte.
Das schmerzt Sie am meisten.
In Wahrheit.
Denn ich.
Sollte ihn glücklich machen.
Richtig.

Aber ob er das je wird?

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.