Offenherzig – Gedankensplitter

Wenn sie so nachdenkt.
Über die letzten Jahre…
Sie hat die Liebe gesucht.
Ihr ganzes Leben.
Ihr Mann.
Ihr Liebster.
Er sollte es gut haben.
Bei ihr.
Oft träumte sie davon.
Wie sie ihn verwöhnte.
Von einem Kind.
Oder zwei…
Und Liebe.
Sie.
Hatte ein übergroßes Herz.
Mehr noch.
Geöffnet.
Für die Liebe.
Und der Mann ihres Lebens.
Der durfte es besetzen.
Für immer…
Ihre Hände.
Sie verknoten sich.
Manchen Mann.
Hat sie kennen gelernt.
In all den Jahren.
Manchen Mann.
Und bei jedem.
Da dachte sie.
Er wäre es.
Er müsste es sein.
Er.
Der Richtige…

Sie reibt ihre Augen.
Die brennen.
Und der Kopf.
Er schmerzt.
Heute.
Ist ein schlechter Tag.
Sie weiß es.
Heute.
Da grübelt sie.
Über alle Fehlschläge.
Reinfälle.
Muss sie schon fast zugeben.
Viel zu gut.
War sie zu den Männern.
Viel zu nachgiebig.
Viel zu…
Offenherzig…
Ja.
Sie öffnete ihr Herz.
Bereit.
Alles zu geben.
Für die Liebe.
Aber unter all den Männern.
War er nicht.
Der Richtige…

Sie weint ein wenig.
Sie schämt sich.
Aber sie weint trotzdem.
Und sie ist froh.
Keiner kann sie sehen…
Eigentlich.
War sie selber schuld.
Dass es so kam.
Jedes Mal.
Eine Therapie.
Sie öffnete ihr die Augen.
Und der Therapeut.
Er sagte.
Lassen Sie sich Zeit.
Beim nächsten Mal.
Nicht gleich verlieben.
Nicht gleich bereit sein.
Der Mann.
Der sie liebt.
Er kann warten…
Nun weint sie richtig.
Und sie denkt wieder.
Was sie nicht ausspricht.
Laut.
Dass es den Richtigen.
Nicht gibt.
Nie geben wird…
Sie lässt sich gehen.
Sie weiß es.
Aber das braucht sie jetzt.
Und morgen…
Richtig.
Morgen ist ein anderer Tag…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.