Eine Zigarette noch… – Gedankensplitter

Du liegst im Bett.
Müde.
Verträumt.
Gleich.
Wirst du aufstehen.
Kaffee.
Heiß und schwarz.
Toast.
Die Morgenzeitung.
Und eine Zigarette…
Du schmeckst sie fast.
Auf deiner Zunge.
Riechst.
Den belebenden Rauch…
Plötzlich.
Die Erinnerung.
Montag.
Beim Arzt.
Eine Zyste.
Auf der Lunge.
Sie müssen aufhören.
Mit dem Rauchen.
Unbedingt.
Die Werte…
Und diese Zyste.
Eine Zeitbombe…

Du öffnest die Augen.
Deine Lippen.
Sie formen das Wort.
Dass du so fürchtest.
Dein Vater.
Ein Kettenraucher.
Er starb daran.
Mit Ende Fünfzig…
Lungenkrebs.
Du hast Angst.
Plötzlich.
Jahre.
Hast du verdrängt.
Was du fürchtest.
Diese grausame Krankheit.
Die deinen Vater siechen ließ.
Jahre.
Bis er erstickte.
Im Schlaf…
Du musst aufhören!
Sagt dir eine Stimme.
Sie kommt dir bekannt vor.
Ist es dein Vater?
Der zu dir spricht?
Bis du begreifst.
Deine eigene Stimme.
Sie redet mit dir.
Deine eigene Stimme.
Aus deinem Innersten…

Du sitzt beim Frühstück.
Der Kaffee wird kalt.
Der Toast.
Er ist verbrannt.
Deine Hände zittern.
Du.
Starrst auf die Zigarettenpackung.
Eine Zigarette noch!
Eine noch!
Dann …
Ist es vorbei.
Für immer.
Du.
Willst doch nicht sterben?
So?
Wie dein Vater?
Oder?
Grausam…
Furchtbar zuzusehen…
Du.
Starrst das Päckchen an.
Noch immer.
Du.
Streckst die Hand aus.
Eine Zigarette.
Der Wunsch.
Übermächtig.
Der Wunsch?
Die Sucht!

Du ziehst die Hand zurück.
Eine Zigarette.
Und dann noch eine.
Ist es nicht so?
Immer?
Die Angst.
Sie verblasst.
Irgendwann.
Bis…
Bis dich die Wahrheit einholt…
Nein.
Keine Zigarette.
Nein.
Nie mehr…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.