Du liest die Zeitung

Du liest die Zeitung.
Jeden Morgen.
Trinkst den Kaffee schwarz.
Dazu ein Croissant.
Ein wenig Butter.
Marmelade.
Manchmal.
Da summst du ein Lied.
Oder pfeifst den Song.
Der grad im Radio läufst.
Du sagst kein Wort.
Blätterst nur um.
Seite um Seite.
Bis du auf die Uhr siehst.
Aufspringst.
Ich muss gehen!
Bis heute Abend!
Ein oberflächlicher Kuss.
Auf die Wange.
Auf den Mund.
Hast du mich lange nicht geküsst.
Du winkst.
Dein Lächeln…
Irgendwie verzerrt.
Ich winke zurück…

Die Tür fällt ins Schloss.
Und ich schließ den Morgenmantel.
Eng um mich.
Mein Blick geht ins Leere.
Ich beiße mir auf die Lippen.
Ein paar Tränen…
So kann es laufen.
Nach 15 Jahren Ehe…
Man lebt.
Nebeneinander.
Aber die Liebe.
Sie ist tot.
Zerbröselt.
Wie Mauerwerk.
Das im Regen porös wird…
Warum weine ich eigentlich?
Frage ich mich.
Warum?
Deinetwegen?
Nein.
Wir lieben uns nicht mehr.
Wahrscheinlich.
Hast du eine Freundin.
Die dir das gibt.
Das dich an mir nicht mehr reizt.
Nein.
Du würdest nicht gehen.
Ich glaube.
Lieben kannst du nicht.
Nach ein paar Jahren.
Da war so eine Ahnung…
Wahrscheinlich hatte ich Recht.
Du liebst nur dich.
Exzessiv.
Und alles was du tust.
Es dient nur einem.
Der Befriedigung deiner Eitelkeit…

Also.
Warum weine ich?
Um meine verlorenen Jahre?
Um weniger Leidenschaft?
Und dafür mehr Gefühl?
Ein Ritter?
Der um mich kämpft?
Ich weiß es nicht.
Ich weiß nicht.
Was mir weh tut.
Und dass unsere Ehe gescheitert ist.
Das war nicht mein Fehler.
Wohl auch nicht deiner…
Von dir.
Darf man sich nichts erwarten.
Nein.
Auch deine Freundin.
Du wirst ihrer überdrüssig werden.
Die Auswahl.
Muss immer groß sein.
Und frisch.
Dann bist du hungrig…
Ich wische mir die Träne weg.
Ich sollte auch aufbrechen.
Schön langsam.
Mein Job…

Heute Abend.
Da kommst du spät.
Ich brauche nicht auf dich warten…
Hast du gesagt.
Ich gehe ins Bad.
Zieh den Morgenmantel aus.
Und steige in die Dusche.
Auf ein Neues!
In einen neuen Tag!
Mal sehen.
Was er bringt.
Aber was auch immer…
Morgen Früh.
Da liest du wieder deine Zeitung…

Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.