Wieder zurück… – Gedankensplitter

Hermann lächelte.
Er trug.
Die Schachtel.
Mit dem Einkauf.
In das Haus.
Seine drei Buben.
Liefen neben ihm her.
Frau Stockinger strahlte.
Das ist aber…
Lieb von Ihnen.
Herr Brauer.
Jetzt habe ich genug.
Für…
Die ganze Woche.
Hermann drückte ihr.
Die Hand.
Und nächste Woche…
Einfach melden.
Ich bringe.
Ihre Einkäufe.
Gerne wieder.
Zu Ihnen.
Nach Hause.
Geben Sie mir einfach.
Ihre Einkaufsliste durch.
Wie gehabt…
Frau Stockinger nickte.
Die Frage.
Stand in ihrem Gesicht.
Unausgesprochen.
Er übersah es…
Geflissentlich…
Nein.
Er wollte nicht.
Über Martina reden!

Die Buben.
Saßen artig.
Hinten im Auto.
Als er heimfuhr.
Ja, Frau Stockinger.
War auch neugierig.
Martina.
War zurückgekehrt.
Zu ihm.
Vor drei Tagen.
Als wäre sie.
Nie weg gewesen.
Als wären.
Die sechs Wochen.
Ohne sie.
Nur.
Ein schlimmer Albtraum.
Gewesen…
Er schnaufte durch.
Als er.
In die Garage fuhr.
Mittag.
Martina hatte gekocht.
Schweinsbraten.
Herrlich…
Eine Woche vorbei.
In der Greißlerei.
Die er führte.
Immer viel los.
Er war.
Der Nahversorger!
Aber alles…
Halb so wild.
Martina war.
Wieder bei ihm!

Martina.
Sie war.
Durchgebrannt.
Vor sechs Wochen.
Mit einem Typen.
Offenbar war da.
Schon länger.
Etwas gelaufen.
Einfach furchtbar!
Ohne die Buben.
Hätte er nicht.
Gewusst.
Was er.
Tun sollte…
Er hatte funktioniert.
Aber Martina.
Hatte sich besonnen.
Keine Erklärung.
Offenbar hatte es nicht.
Gepasst.
Mit ihrem Liebhaber…
Und er hatte.
Nicht gefragt.
Egal!
Sie lebte wieder.
Mit ihm.
Mit den Buben.
Und wenn auch.
Die Leute tuschelten…
Es interessierte.
ihn nicht!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 24 = 25