Ich verstecke mich nicht mehr!

Ich habe mich so verändert…
Mein Spiegelbild sieht ganz anders aus.
Aber mir gefällt, was ich sehe.
Viel besser, als noch vor ein paar Wochen.
Ich lächle wieder.
Nicht nur der Mund.
Auch die Augen.
Sie strahlen…
Und ich kann es kaum glauben.
In der Straßenbahn beobachten mich Männer.
Ganz verstohlen.
Und wenn ich sie ansehe, schauen sie ertappt weg…
Sehe ich so viel anders aus?
Oder habe ich es früher einfach nicht bemerkt?
Nicht bemerkt, dass ich kein Mauerblümchen bin?
Ich muss mich nicht verstecken.
Vielleicht ist es auch mein Lächeln.
Das mich so verändert hat.
Ich bin einfach glücklich.
Ich weiß nicht einmal genau warum.
Ich bin glücklich.
Einfach so…

Frühling in meinem Herzen.
Ich verstecke mich nicht mehr.
Ich suche nicht die Einsamkeit.
Ich suche die Menschen…
Blauer Himmel.
Deutlich zwischen den Wolken zu erkennen.
Mir ist nach Frühling.
Obwohl der Winter noch kommen wird.
Ganz sicher sogar.
Aber in mir scheint die Sonne.
In mir ist Leben.
In mir ist Glück…
Wenn ich mich so erinnere…
Jahrelang trug ich diese Last.
Und jetzt wo sie von mir abgefallen ist.
Bin ich ein anderer Mensch geworden.
Ein ganz anderer.
Es lag nicht an mir.
Es lag nur an ihm.
Gott, bin ich glücklich.
Und ich fühle mich so stark.
Und so schön…

Nicht nur wegen der Männer in der Straßenbahn.
Die ich vorher nie bemerkt habe.
So vieles spielt sich im Kopf ab.
Wenn man sich ungeliebt fühlt.
Unattraktiv.
Nicht begehrenswert.
Heute weiß ich das.
Heute weiß ich, dass ich schön bin.
Ich muss mich nicht verstecken!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 4 =